Vorstellung greenQuality

Möglicherweise fragen Sie sich, was für eine Geschichte hinter diesem Namen steckt.

Soviel sei erklärt: greenQuality steht für den nachhaltigen und qualitativ hochwertigen Output aus unserer Beratung. Aber auch innerhalb unserer Beratungen spielt die Nachhaltigkeit eine entscheidende Rolle. Wir achten in jeder Beratung sowohl auf die Schonung Ihrer Ressourcen (Zeit, Budget, Kapazitäten) als auch auf die Aspekte wie Umweltverträglichkeit, Ergonomie, Abfallvermeidung oder Energieeffizienz.

 

Diese Ansprüche haben wir auch in unserem Logo zum Ausdruck gebracht. Es visualisiert unser Haus der Nachhaltigkeit. Unser Haus ist auf dem Fundament der Ist-Analyse aufgebaut, im mittleren Bereich wenden wir mit viel Erfahrung und großer Vielfalt die notwendigen Methoden an und führen diese im Dach zu erfolgreichen Strategien zusammen.

"

Nachhaltigkeit in allen Belangen. Ob es um die Nachhaltigkeit unserer Kundenbeziehungen oder die Nachhaltigkeit unserer Arbeit geht. Wir denken immer in die Zukunft und freuen uns, wenn unser Tun auch Morgen noch den Einsatz lohnt.

"

Unsere Philosophie

Wie ein Uhrwerk können wir unsere Ziele und Leistungen nur erbringen, wenn alle Räder ineinandergreifen. Und das trifft sowohl auf unsere interne "Welt" zu, als auch auf das Zusammenspiel mit unseren Kunden, Interessenten, Lieferanten und Partnern.

Uns ist bewusst, dass die Organisation das lediglich unterstützen kann, aber vor allem wir als Menschen das leisten müssen. Deswegen stehen bei greenQuality die Persönlichkeiten, sowohl intern als auch extern mit all ihren Stärken und Schwächen im respektvollen Mittelpunkt. Wir achten intern auf Professionalität und fördern diese durch alle Möglichkeiten der Weiterbildung und Wissensvermittlung.

Auf diesen beiden Grundlagen entstehen unsere Werte:

Home of Sustainability

Aus unserer inneren Einstellung haben wir unser Logo entwickelt
  • Nachhaltigkeit in allen Belangen. Ob es um unsere Beziehungen oder unserer Arbeit geht. Wir denken immer in die Zukunft und freuen uns, wenn unser Tun auch Morgen noch Bestand hat.
  • Offenheit für alle Einflüsse um uns herum, die es uns erst möglich macht, Neues und manchmal auch Innovatives zu denken und zu tun.
  • Ein kollegiales Miteinander mit allen Menschen, mit denen wir zu tun haben.
  • Respekt ist das Bindeglied zwischen dem kollegialen Miteinander und der notwendigen Offenheit. Daraus entstehen Wertschätzung und Toleranz.

  • Professionalität bestimmt unser Handeln, ob in der Leistungserbringung oder im Umgang mit unseren Geschäftspartnern.

  • Alle Menschen, mit denen wir zu tun haben, sind Persönlichkeiten und wollen so behandelt werden. Und weil das so ist verhalten wir uns selbst genauso: als Persönlichkeiten, die Leistung und Respekt in allen Geschäftsbeziehungen an den Tag legen.

Bei greenQuality stehen die Persönlichkeiten im Mittelpunkt, ganz gleich ob bei unseren Kunden, Lieferanten oder bei uns selbst. Unsere Mitarbeiter stehen für Professionalität und diese bringen wir bei unseren Kunden ein. Daraus entstehen Respekt, ein kollegiales Miteinander, Offenheit und Nachhaltigkeit.

Wir glauben an die Zukunft: unser Antwort lautet Sustainable Excellence

Zertifikat aus unserem Nachwuchskräfteprogramm Sustainable Excellence
Unsere Teilnehmer am Nachwuchskräfteprogramm Sustainable Excellence erhalten am Ende jeder erfolgreich absolvierten Station ein Urkunde

Sustainable Excellence ist das Nachwuchsförderprogramm von greenQuality für die Ausbildung unserer zukünftigen Berater. Das Programm wendet sich an Studierende aller Hochschulen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft. Perfekte Kenntnisse der deutschen Sprache setzen wir voraus.

Sustainable Excellence umfasst 3 Phasen:

  • 1. Phase: Praktikum (abhängig von der Hochschule, in der Regel 20 Wochen; Vollzeit)
  • 2. Phase: Werkstudent/in (mindestens 1 Tag pro Woche)
  • 3. Phase: Masterand/Bachelorarbeit (je nach Verfügbarkeit, Aufwand)

Das Praktikum umfasst eine intensive Einarbeitung in den Arbeitsalltag bei greenQuality mit Hilfe eines Mentors, den wir unseren Excellences zur Seite stellen. Je nach Interesse und unserem aktuellen Bedarf wird ein oder mehrere Schwerpunktthemen aus unserem Portfolio oder unseren internen Aufgabenbereichen als Tätigkeitsschwerpunkt definiert. Das Praktikum umfasst darüber hinaus die Mitarbeit in einem konkreten (Kunden-) Projekt, das im Idealfall zu einer ersten Spezialisierung für die weiteren Phasen des Programms führt.

Im Idealfall wird in der 2. Phase auf der Basis des Praktikums selbständig ein Aufgabengebiet bearbeitet. Wir begrüßen es, wenn dieses Aufgabengebiet im Zusammenhang mit der geplanten Abschlussarbeit steht.

In der dritten Phase steht die Abschlussarbeit im Mittelpunkt. Wir unterstützen unsere Masteranden mit all unseren Expertisen und Ressourcen. Wir verfügen immer über ein breites Spektrum von innovativen Themen, die in Abstimmung mit der jeweiligen Hochschule bearbeitet werden können.

Uns dienen diese Arbeiten zur Schaffung von Beratungsgrundlagen für innovative Beratungskonzepte. Es versteht sich von selbst, dass die Masteranden durch ihre Arbeit erste Spezialisten auf diesem Gebiet bei greenQuality werden. Dies sehen wir als Brückenschlag für einen anschließenden Einstieg bei uns.

Die Excellences erhalten nach jeder Phase ein qualifiziertes Arbeitszeugnis und eine Urkunde (Bescheinigung als Werkstudent und Masterand, Zertifikat für das Praktikum) als Nachweise für eine spätere Bewerbung.

Erfolgreichen Excellences gewähren wir eine Verkürzung der Probezeit von 6 auf 3 Monate.

Somit ist unserer Nachwuchskräfteförderprogramm Sustainable Excellence nicht nur eine Möglichkeit, akademisch erworbenes Wissen in einer Unternehmensberatung anzuwenden und deren Arbeitsweisen kennenzulernen, das Studium zu finanzieren, sondern auch ein möglicher Einstieg in die spätere Karriere.

Interessierte können sich jederzeit gerne unter den Kontaktmöglichkeiten, die auf unserer Homepage genannt sind, bei uns melden. Unsere aktuellen Excellences stehen zudem gerne für Fragen zum Arbeiten bei greenQuality zur Verfügung.

Unsere Methode

1

Analyse

Um in die Zukunft blicken zu können ist es unumgänglich die Ausgangssituation zu kennen. Vieles in Ihrem Unternehmen läuft gut. Stärken erkennen und fördern ist ebenso wichtig wie Schwächen aufzudecken und zu minimieren. Fleißige Arbeit und die sichere Beherrschung der Methoden sind dafür die Voraussetzung.

2

Konzeption

Erfolgreiche Konzepte zu entwickeln ist das Resultat aus Arbeit, Kompetenz, Erfahrung und zu einem Stück von Visionen. Auf diesem Weg begleiten wir Sie mit den Vorteilen aus unserer Erfahrung und der richtigen Distanz und im Umkehrschluss Nähe zu Ihrem Unternehmen und lassen dabei gerne mal Aspekte aus anderen Unternehmen oder vorangegangenen Beratungen einfließen.

Die inhaltliche Vorgehensweise zwischen Beratung, Projekten und Managementsystemen unterscheidet sich dabei etwas.

Konzeption Projekt: Planung des Beratungsablaufs, Durchführung der Beratung

Konzeption Managementsystem: Planung des Projektes und des Managementsystems, Aufbau der Systemstruktur inkl. Definition der Rollen, Rechte und Aufgaben, Erstellung der Systemprozesslandkarte, Erfassung inkl. Optimierung und Dokumentation der Prozesse, Fertigstellung des Managementsystems.

3

Umsetzung

Umsetzung Projekt: Konzeptdokumentation, Umsetzung des Konzeptes / der Beratung, Entwicklung des Kunden.

Umsetzung Managementsystem: Inkraftsetzung des Managementsystems zusammen mit der Geschäftsleitung, Einführung durch Unterweisungen der Mitarbeiter, Prüfung der Wirksamkeit des Systems.

4

Begleitung

Begleitung Managementsystem: Planung und Durchführung des Zertifizierungsaudits, Pflege der Managementdokumentation. Unterstützung bei der Umsetzung definierter Maßnahmen.

Unsere Berater

Georg Flammersberger

Ich habe greenQuality 2008 gegründet. Als Diplom Betriebswirt mit damals 12 Jahren Führungserfahrung bin ich bei greenQuality für die Themen Managementberatung, Prozessmanagement, Organisationsberatung, Qualitätsmanagement, Marketing und Fördermittel zuständig.

Georg Flammersberger kontaktieren »

Karin Färber

Ich ergänze das Beratungsportfolio bei greenQuality um die Themen Arbeits- und Gesundheitsschutz, Umweltschutz und Projekte, Seminare und Workshops rund um die obigen Themen sowie als Fachkraft für Arbeitssicherheit. Meine Erfahrungen in diesem Bereich resultieren aus einer langen Konzernzugehörigkeit mit entsprechender Führungsverantwortung aus 10 Jahren Abteilungsleitung für die genannten Themen.

Karin Färber kontaktieren »

Unser Team

Beate Lache

Beate Lache ist seit 15. Mai 2017 Mitarbeiterin in unserem Team und organisiert unseren Bürobetrieb. Sie arbeitet beim Betrieb und der Pflege unserer Kunden-Managementsysteme mit und unterstützt uns bei der Bereitstellung von Gefährdungsanalysen und Betriebsanweisungen im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Im Februar 2018 hat sie ihre Ausbildung zur Qualitätsmanagement Fachkraft absolviert. Seitdem hat sie mit ihrer Kompetenz an der Migration von mehreren Qualitätsmanagementsystemen unserer Kunden umfangreich mitgewirkt.

Franz Flammersberger

Franz Flammersberger hat an der Universität Regensburg Pädagogik studiert (Master of Arts; M.A.) und ist seit dem 01.07.2018 bei greenQuality für das Wissensmanagement und in unserem greenQuality Campus für unsere Seminare zuständig. Hier fungiert er auch als Referent.

Zuvor hat Franz Flammersberger über eineinhalb Jahre erfolgreich an unserem Nachwuchskräfteprogramm Sustainable Excellence teilgenommen, zunächst als Werkstudent und anschließend im Rahmen seiner erfolgreichen Masterarbeit "Glaubwürdigkeitsurteile beim Umgang mit verschiedenen Informationsquellen im Studium".

Er unterstützt uns in unterschiedlichen Projekten, auch im direkten Einsatz bei unseren Kunden.

Benedikt Fleischer
Unser neuster Zugang im Nachwuchskräfteprogramm Sustainable Excellence: Benedikt Fleischer

Benedikt Fleischer

Benedikt Fleischer studiert Betriebswirtschaft an der OTH Regensburg. Seit Oktober unterstützt uns Benedikt in unserem Nachwuchskräfteprogramm "Sustainable Excellence" (SE). In diesem Programm arbeitet er an der Aufbereitung von Beratungsmethoden mit, was bei greenQuality dem Produktmanagement entspricht. Außerdem ist er stark in die Entwicklung und Weiterentwicklung von Tools zur Beratungs- und Methodenunterstützung involviert, zum Beispiel zur Chancen- und Risikoanalyse. Unsere SE´s pflegen unser Knowledge-Datenbank und erstellen Schulungsunterlagen und Knowledge-Dokumentationen.

Aktuell ist Benedikt Praktikant in unserem Programm, wird aber auch im nächsten Semester - dann als Werkstudent - für uns tätig sein. Er plant auch seine Bachelorarbeit aus unserem Themenfundus bei uns zu verfassen.

Seine wesentlichen Aufgaben sind:

  • die Entwicklung von Tool-Standards, z.B. Beschwerdemanagement, Projektmanagement, Software-Entwicklung-Roadmapping
  • die Standardisierte Aufbereitung unseres Beratungswissens in der greenQuality Knowledge Matrix
  • Mitarbeit im Qualitäts- und Prozessmanagement

Unser Büro

Transparent - offen - nachhaltig: unser neues Büro in der Maximilianstr. 14

Maximilianstr. 14 (3.OG), 93047 Regensburg

Qualität, Transparenz, Nachhaltigkeit: diese 3 Attribute stehen für greenQuality. Die gleichen treffen auf unser Büro in der Maximilianstr. 14 zu.

Im Herzen der Weltkulturerbestadt Regensburg haben wir seit dem 01.12.2019 unsere neue Heimat gefunden. Mit modernsten und ergonomischen Möbeln, viel Glas und Offenheit haben wir uns ein Wohlfühlatmosphäre geschaffen, in der wir unsere Kreativität hervorragend ausleben können.

Wir haben Mauern entfernt, offene Räume geschaffen und können so unsere Projekte kommunikativ im Team bearbeiten. So entstehen innovative Lösungen für unsere Kunden, unser Beratungsportfolio und unser Seminarhaus greenQuality Campus.

Nach einer Terminvereinbarung freuen wir uns auf Ihren Besuch.

Unsere Partner

MR-Technik
www.mr-technik.de
Konformitätsbewertung, Normenanwendung, technische Dokumentation, Prozess-und Qualitätsmanagement

Ing.-Büro Spohr
www.spohr-online.de
Externer Gefahrgutbeauftragter, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Umweltberater

Ing.-Büro Werny
www.ibjw.de
Externer Gefahrgutbeauftragter, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Brandschutzbeauftragter, Sachkundiger nach Chemikalienverbotsverordnung

Copyright 2021 © greenQuality