anders GmbH & Co. KG: Fachkraft für Arbeitssicherheit

Die anders GmbH & Co. KG ist 2008 als Vertriebsstandort aus Triumpf Adler hervorgegangen und wurde von Heinz Pflamminger gegründet. Heute ist das Unternehmen Deutschlands größter UTAX-Händler mit ca. 6000 Maschinen bei seinen Kunden.

www.firma-anders.de

anders ist Spezialist im Outputmanagement und entwickelt innovative Systeme für Drucker und andere Ausgabeendgeräte. Das Besondere am Geschäftssystem ist, dass dieses auf dem Leasing für die Endgeräte basiert und die Kunden somit nicht in Hardware investieren müssen, sondern die Geräte werden von anders geleast und in der Regel zusammen mit einem Servicepaket sowie einem kundenspezifischen monatlichen Verbrauch weiterverrechnet.

In diesem Geschäft, bei dem die Umsätze aus Mikrocent beim Drucken resultieren und bei dem die Kunden erwarten, dass die Geräte rund um die Uhr ausfalllos arbeiten spielt Qualität eine herausragende Bedeutung. So hat sich anders schon 2008 entschieden ein Qualitätsmanagementsystem gemäß der Norm DIN EN ISO 9001 einzuführen und zertifizieren zu lassen.

Mit dem Aufbau und dem Betrieb des Systems wurden wir beauftragt und 2009 wurde das System erfolgreich als unserer erstes Kundensystem zertifiziert.

2016 wurde Karin Färber von greenQuality außerdem zur Fachkraft für Arbeitssicherheit bestellt. Aus diesem Grund haben wir das Qualitätsmanagementsystem zu einem integrierten Managementsystem ausgebaut, auch wenn der Arbeits- und Gesundheitsschutz der anders GmbH & Co. KG bislang noch nicht gemäß der DIN EN ISO 45001 zertifiziert ist.

Projekte (laufend und abgeschlossen):

- Einführung ERP-System (als Projektleiter)

- Reorganisation Technik (als Berater)

- BAFA-Organisationsberatung

- BAFA-Unternehmerinnenberatung

Das sagt die Prokuristen der anders, Frau Tanja Schießl, über die Beratung von Karin Färber:

"Frau Färber steht uns seit 2016 mit Ihrem Wissen und Ihrer Kompetenz als Fachkraft für Arbeitssicherheit zu Seite.

Sie unterstützt uns bei der Umsetzung notwendiger Maßnahmen im Bereich der Gefährdungsbeurteilung und Arbeitsplatzsicherheit. Mit ihrem detaillierten Aktionsplan, konnte sie uns helfen, Mängel und Schwächen offenzulegen und zu beheben.

Mit ihrer besonnen und ruhigen Art, schafft sie es, die Mitarbeiter im Umgang mit den notwendigen Arbeitsschutzmaßnahmen im jeweiligen Bereich zu sensibilisieren und diese auch anzuwenden.

Wir danken Frau Färber, für ihren Einsatz und die, in kurzem Zeitraum, zahlreich umgesetzten Maßnahmen.“

Das sagt Frau Tanja Schießl über die Zusammenarbeit mit Georg Flammersberger:

„Herr Flammersberger ermöglichte uns eine schnelle, unkomplizierte und praktische Umsetzung und Einführung unseres aQS. Dabei hervorzuheben ist, dass Herr Flammersberger sich intensiv mit den einzelnen Prozessen und den Bedürfnissen des Unternehmens und der Mitarbeiter auseinandersetzte. Eine herausragende Stärke von Herrn Flammersberger ist es, alle Mitarbeiter in der Wichtigkeit ihrer Position zu bestärken und zu unterstützen. Somit konnten optimal auf uns zugeschnittene Prozesse zur Leistungsverbesserung erarbeitet werden. Wir danken Herrn Flammersberger für sein Engagement und seine Unterstützung und können ihn jederzeit weiterempfehlen!"